Currently obsessed with….. coconut oil

Abgesehen davon, dass ich Kokosnuss- öl zum Kochen benutze (besonders gut für Indische und Asiatische Gerichte) ist das Allround- talent auch hervorragend als Pflege- produkt zu verwenden!

Ich massiere es mir den abend vor meiner Haarwäsche in die Haare und Kopfhaut und habe nach dem Waschen seidig, glänzendes Haar. Hier habe ich eine Anleitung wie man ganz einfach ein Körper- und Gesichtspeeling macht. Viel Spass beim Ausprobieren!

Besides me using coconut oil for cooking (especially good for Asian- and Indian dishes) I also benefit from this nutrisious oil as a beauty product!

I massage into my hair and scalp the night before I wash my hair and have silky shiny hair after washing it the next day. Here’s a tutorial how I make a face and body peeling using coconut oil.

kokosöl

Nimm das Kokosnuss- öl, vermische es mit reichlich Zucker et voila! Du hast dein pflegendes Peeling!

Take your coconut oil, mix it with lots of sugar et voila! You got your nurturing peeling!

kokosöl 2kokosöl 7

 

 

Advertisements

DIY: How to make a polka dot photo booth wall

Da ich wie verrückt in Hochzeits- vorbereitungen stecke und eine Menge der Deko selbst mache, möchte ich hier ein Projekt teilen:Eine gepunktete Photowand! Sie ist relativ simpel zu machen- eigentlich brauchst du nur Acryl- Farben und Kartoffeln mit einem großem Durchmesser. Und natürlich die weiße Wand. Ich habe eine Holzplatte mit den Maßen 2m auf 1,80m genommen und sie weiß angestrichen.

While I’m doing a lot of wedding preparations right now and I’m doing a lot of the decorations myself I take the opportunity and share one DIY- project with you: A polka dot photo booth wall! It’s quiet simple to make- you just need acrylic paint and big potatoes. And of course the white wall. In my case I painted a wooden board with the measurements of 2m to 1,80m white.

Image

ImageImage

ImageImageImage

Materialien: Acryl- Farben in möglichst vielen Farben (weiße Farbe zum Mischen), vier extra grosse Kartoffeln (versuche welche zu finden, die ungefähr gleich groß sind), Klebeband, ein Bleistift, Pinsel, Küchenpapier und Alufolie (zum Mischen der Farben).

1. Schritt: Bereite die Wand vor. Messe sie zuerst ab und markiere sie in regelmäßigen Abständen mit Klebeband. Meine Punkte waren ungefähr 5cm groß und ich wollte einen Abstand von 2cm zwischen ihnen haben. Mit dem Bleistift dann alle 7cm ein kleines ‘x’ machen bis die Ganze Wand überzogen ist (mache keine zu großen Kreuze, weil sie ansonsten durch die Punkte schimmern).

2.Schritt: Mische die Farben! Entscheide wieviele Farben du benutzen möchtest (ich habe 20 benutzt). Dabei waren viele Farben, die ich per Hand gemischt habe. Zähle dann wieviele Markierungen du an der Wand hast und teile diese durch die Anzahl der Farben, die du haben willst (da sind deine Mathe- Kenntnisse aus der dritten Klasse gefragt!). Ich hatte 360 Markierungen und musste somit 18 Punkte je farbe machen. Das hat mir dabei geholfen die Punkte gleichmäßig zu verteilen und nicht von manchen Farben zu viele Punkte zu machen.

3.Schritt: Jetzt kannst du die Wand bedrucken! Schneide die Kartoffel in der Mitte durch und achte darauf, dass sie an der Schnittstelle rund ist (du kannst durch das Drehen der Kartoffel and der Wand Unregelmäßigkeiten ein wenig ausgleichen). Bemale die Kartoffeln mit der jeweiligen Farbe und fang an zu stempeln! Wenn du mit einer Farbe fertig bist, geh zur nächsten über. Dritt einen Schritt zurück und bessere, wenn nötig, mit dem Pinsel aus.

Schritt 4: Tanze vor deiner tollen Punkt- wand!

 

Materials Needed: Acrylic paints in every color (extra white paint for mixing), 4 Giant Potatoes (choose some that are similar in size and have a round shape in the middle), Tape, Pencil, Paint brush, Paper Towels, Tin Foil (I like using this for our palette and to mix paint on.)

Step 1: Prepare the Wall. First measure evenly from the floor to get straight lines and mark them with tape. My dots were about 5cm wide and I decided we wanted them 2cm apart. Take the ruler and the pencil put a little ‘x’ every 7cm until the whole wall is covered like a grid. (Don’t make giant marks because you can see them through the lighter colored paints.)

Step 2: Plan your Paint. Decide how many colors you want to use. (I used 20 total.) That included lots of colors I mixed by hand. Then count how many dots on the wall you will have (bust out your 3rd grade math skills.) I had 360 dots  so 360/20=18 dots of each color. It helps to know this number as you are painting because you can randomly paint your dots on the marks until you’ve painted the 18 dots. It helps keep the coloring consistent so you don’t paint too many of one color.

Step 3: Paint. Cut the potato in half and make sure it looks round. (You can compensate a little if its a little off-shape as you are painting by twisting.) Put some paint of the color you want to start with on your potato and start stamping! Once you are done with one color move onto the next until you’re finished. After each color stand back and do touch ups with a paintbrush.

Step 4: Dance in front of your awesome polka dot wall.

Image

 

Denim blue tie dye pillow case- selbstgemacht

DSC_0567   Um diese stylischen batik- Kissenbezüge zu machen habe ich weisse Baumwoll- bezüge gekauft, sowie denim blue azul jean textil- farbe. Am besten die Bezüge nach dem Färben waschen. To make these stylish tie dye pillowcases I got white cotton pillowcases from a home goods store and a denim blue azul jean fabric dye. I recommend washing the pillowcases post- dye.   DSC_0547DSC_0551DSC_0553DSC_0556   Und so leicht geht es: falte deinen Bezug Ziehharmonika- style längs und befestige normale Küchengummis alle fünf bis sieben Zentimeter. Je genauer du sie faltest, desto präziser wird auch das muster- Ich habe meinen Bezug etwas loser gefaltet, und dadurch ein wilderes Muster bekommen. Simple and effective – fold your pillowcases in on themselves hotdog-style (lengthwise), neat little accordion folds for a uniform, straight pattern, haphazardly scrunched for a wild pattern. Bind them with rubber bands every 2-3 inches. I folded my case more loesely to get a more wild pattern. Färbe deinen Bezug! Wasche ihn vorher kurz ab, wringe ihn kurz aus und benutze dann das Farb- kid. Lass den Stoff für ungefähr ein- bis zwei Minuten darin schwimmen. Hol ihn vorsichtig heraus und lass ihn für zwanzig Minuten an der frischen Luft liegen. Danach wasche ihn unter kaltem Wasser ab und entferne dabei die Gummi- bänder. Zu guer letzt nochmal in die Waschmaschine und danach angenehmes Schlummern! Dye the pillowcases. With the dye kit, wet your fabric, squeeze out excess water, submerge in dye vat for one to two minutes, gently pull fabric out of vat and allow to sit in the air and oxidize for 20 minutes. Run cold water over your fabric and remove the rubber bands under cold water. Finally, wash in textile detergent with warm water on delicate cycle, tumble dry low. DSC_0563 DSC_0560